1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

   
Herbstball_2019.jpg

Samstag, 09.11. 20:00



Herbstball
   

Veranstaltungen  

Sonntag, 22.09. 10:30



Offene Practice Standard

Montag, 23.09. 20:45



Stepptanz-Kurs

Freitag, 11.10. 18:00



Boogie-Kurs für Anfänger

Dienstag, 29.10. 18:00



Practice Standard

Sonntag, 08.12. 10:30



Practice Standard
   

Vereinstermine  

   

Eine Reihe von Turnierpaaren der Tanzsportgemeinschaft machte sich zum Seniorentanzwochende nach Königbrunn/Augsburg auf, um den momentanen Leistungsstand im ersten Turniergeschehen nach Ostern zu erproben und zu testen.


An beiden Tagen - 27. und 28. April - wurde in den Räumen von „dancepoint“ ein reichhaltiges Programm an Turnieren angeboten. Sowohl im Standard- als auch im Lateinbereich konnte in allen Startklassen (von der D- bis zur S-Klasse) und allen Gruppen des Seniorenbereiches getanzt werden.


Die bestes Ergebnisse unserer Paare konnten Notker und Konstanze Gerlich mit einem sechsten Platz im Standardbereich und einem beachtlichen zweiten Platz im Lateinturnier ihrer Startklasse erzielen. Für sie besonders überraschend, hatten sie doch eine längere Turnierpause hinter sich.


Glückwunsch und allen weiterhin viel Erfolg!

Dieses größte international besetzte Turnier hatte wieder die Creme-de-la-Creme der Tänzerinnen und Tänzer in die Liederhalle nach Stuttgart gelockt.

Eine Wahnsinnshitze machte jedoch allen Akteuren sehr zu schaffen. Trinkpausen für Tanzpaare und Wertungsrichter mussten eingestreut werden. Einige Starter hatten sogar ihre Turniermeldung aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen.

Alle von der TSG gestarteten Paare gingen in diesen Riesenfeldern (bis zu 250 Paare am Start) nicht ohne „Kreuze“ in den Tänzen von der Fläche. Es ist schon prima Leistung in internationalen Feldern 20-30 Paare hinter sich zu lassen. Das kann man ausbauen!

Am 27.05.2018 war der Aufstieg von Wolfgang und Barbara Kluge in die höchste Klasse im Amateurtanzen  - die Sonderklasse / S-Klasse endlich perfekt.
Ein abwechslungsreiches, von Höhen und Tiefen geprägtes Tänzerleben steuert auf die absolute Spitze zu, denn mit dem Erreichen der Sonderklasse ist ja noch nicht Schluss. Jetzt geht es erst richtig los. Man kann sich mit den besten Amateurpaaren – national und international – direkt messen, das wird spannend und wieder herausfordernd zugleich.
Von 2005 an kämpften sie sich hartnäckig durch alle Startklassen (von der D bis in die S-Klasse). Zwei bayerische Meistertitel, 2007 in der C-Klasse, 2009 in der B-Klasse sowie zahlreiche Siege in großen bayerischen und nationalen Turnieren waren die Highlights einer anspruchsvollen Turnierlaufbahn. Natürlich haben die Vereinstrainer Juris und Biruta Baumanis und Peter Schramm auch ihr Scherflein dazu beigetragen, die Beiden immer zum richtigen Zeitpunkt fit zu machen.
Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und endlich die Ruhe und Gelassenheit auch ein Turnier mit seinem Ambiente in vollen Zügen genießen zu können.

. . . mehr Details dazu nach Login im „Internen Bereich

 

Ein riesiges Feld bevölkerte mit rund 700 Starts am beiden Tagen am vergangenen Wochenende die Luitpoldhalle in Rosenheim. Der Kunststoffboden in der Turnhalle war bei diesem 3-Flächen Turnier eine vielleicht ungewohnte, aber durchaus zu meisternde Herausforderung. Glücklicherweise war mit dem Regenwetter die Hitzegefahr, die in den vergangenen Jahren das Turnier begleitete, gebannt. Unsere Paare konnten sich mit guten Ergebnissen durchaus zufrieden bei diesem großen Starterfeld zeigen.

Bei der 25. Bayerischen Breitensport Basic Tanzsport Trophy (BBBTT) in Bad Tölz waren zwei unsere Paare am Start.  Mischa und Anja Soujon  / Heinz und Susanne Göhring.

Für Heinz und Susanne war es der erste Auftritt in einer Wettkampfrunde. Wie die gut gemeinten Ratschläge von den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen umgesetzt werden sollten, fühlte sich doch in der sommerlichen Hitze ganz anders an als gedacht. Verstehen durch Erleben. Vorrunde, Hoffnungslauf und Endrunde, da war auch die Kondition gefordert. Das Erreichen des Finales im Wiener Walzer macht sicherlich Lust auf mehr.

Traditionell im März stehen die Seniorenmeisterschaften Standard im Kalender, traditionell treten Paare der TSG Da Capo an und ebenso traditionell finden sie sich in den Finalrunden wieder.

Am Samstag, 03.03 2018, trafen sich die IIIer-Senioren in Weilheim, um den Titel des bayrischen Meisters auszutanzen. Auf einem schwierigen Boden, der auffallend viele, aber gottseidank meist glimpflich ablaufende Stürze provozierte, waren gut balancierte Paare mit ausgereifter Fußtechnik im Vorteil. Als solche erwiesen sich Klaus Heigl und Erna Schluck in der C-Klasse, die sich unter 10 Paaren mit einer kontrollierten Leistung auf das Stockerl und den dritten Platz tanzten. Mit diesem Erfolg ließ der Landestanzsportverband die beiden vorzeitig in die B-Klasse aufsteigen. Dazu gratulieren wir ganz herzlich und wünschen den beiden weiterhin eine so gute Entwicklung.

In diesem Jahr war das Ebersberger Traditionsturnier als „BayernPokal“ ausgeschrieben.
Bei dieser  Pokalserie des Landestanzsportverbandes  sammeln die 65 Paare zusätzlich zu ihren Platzierungen über das Jahr Punkte, um dann am Jahresende den Siegerpokal zu gewinnen.

Wie immer ging es sehr familiär zu an diesem Turniertag. Trifft man sich doch gerne in den gemütlichen und liebevoll hergerichteten Räumen des TanzSportZentrums Ebersberg in konstanter Regelmäßigkeit wieder.

Vier Paare der TSG waren zu der Turnierveranstaltung um den Horst und Ilse-Dore Galke Pokal nach Karlsfeld gefahren. Zurück kamen sie doch für den Saisonstart 2018 recht guten Ergebnissen bei den Bayernpokalturnieren, ich hoffe sie selbst sehen das auch so!

Zweites D-Klassen-Turnier für Mahrlas – ein super zweiter Platz!

Schon etwas größer war das Startfeld in der SEN III-C Klasse in dem Klaus Heigl und Erna Schluck souverän die Endrunde erreichten und sich einen dritten Platz ertanzten. Im absolut größten Feld der B-Klassentänzer war es schon schwierig sich gegen die doch starke Konkurrenz durchzusetzen. Das gelang Hubert und Gabi Aichiner über Vor- und Zwischenrunde sehr gut. Einen vierten Platz in diesem  Endrundenfeld war ein gutes Ergebnis. Wie knapp sie in der Wertung am dritten Platz „vorbeigetanzt“ hatten, haben sie wohl auch in der Endwertung gesehen. Abgerundet wurde das Auftreten in der SEN-IV A-Klasse durch einen fünften Platz von Waneks. Ein gelungener Saisonauftakt – alle Starter in den Endrunden! Herzlichen Glückwunsch!

Am ersten Dezemberwochenende standen das Mittelfränkische Tanzsportwochende 2017 und die Finalbegegnungen im Bayerpokal der Senioren an.

In der Nachbarschaft der TSG Fürth und des Rot-Gold Casinos Nürnberg wurden die Tanzturnier im Fränkischen abgehalten. Unsere Paare waren wieder ganz erfolgreich unterwegs.

Klaus und Erna Heigl konnten in ihrer Klasse einen beachtlichen 2. Platz ertanzen.
Am gleichen Tag starten auch Peter und Beatrix Mahrla. In ihrem ersten D-Klassenturnier erreichten die beiden sofort die Endrunde. Das sollte Ansporn für die weiteren Turnierauftritte sein! Hubert und Gabi Aichinger konnten mit einem dritten Platz die Erfolgsserie beschließen.

Auch in den Finals des Bayernpokals machten unsere Paare eine gute Figur.

Dritter Platz für Klaus und Erna Heigl (in der C-Klasse) und sogar der Vizetitel - 2.Platz für Hubert und Gabi Aichinger (in der B-Klasse) rundeten das Wochenende und die Bayerpokalsaison  für die Paare der TSG ab.

Ein allgemein erfreuliches Ende des Turnierjahres – oder kommt noch was?

Wir berichten……….

Nach dem erfolgreichen November-Auftakt legten die Da-Capo-Paare nach. Beim Pfaffenwinkelpokal-Turnier am Sonntag, 12. November in Weilheim boten sich Hubert und Gabi Aichinger schon in der Vorrunde der SEN IIIB für einen Platz ganz vorne an. Im Langsamen Walzer war es eng, es musste zum 2. Platz gescatet werden. Aber schon zum Tango war alles klar und sie erreichten schlussendlich überzeugend mit 4 gewonnen Tänzen den Ersten Platz.

Auch Klaus Heigl und Erna Schluck ereichten locker das Finale in ihrer Klasse SEN IIIC.

   
   

LoginCancel  

 

   

LMenü  

Login Mitglieder

   

Footer-Menü (5)  

   
© TSG Da Capo e.V.
Zur Optimierung unserer Web-Seite verwenden wir Cookies. Sie akzeptieren dies bei weiterer Nutzung der Web-Seite. Informationen zu Cookies stehen in der Erklärung zum Datenschutz
Verstanden